Tpffcelticsociety

Vitamin C


Vitamin C / Diät und Ernährung

Tägliche Empfehlungen für Vitamin C:

Etwa 50-60 mg / Tag bei Erwachsenen.

Die Vitamin C oder Ascorbinsäure Es ist ein wasserlösliches Vitamin auch Antiskorbutikum genannt. Es ist das bekannteste aller Vitamine.

Dieses Vitamin wird leicht durch Licht, Wärme und Sauerstoff auf Werte zwischen 90-100% des Gesamtgehalts zerstört. Aus diesem Grund ist die Menge an Vitamin C besonders reich an Gemüse für den Rohverzehr und sofort: Früchte und Salate. Ein natürlicher Orangensaft, der Licht und Sauerstoff aus der Luft ausgesetzt ist, verliert, wenn er nicht sofort verbraucht wird, fast das gesamte Vitamin C.

Sein Mangel führt zu einer Krankheit, die Skorbut genannt wird und im Mittelalter in den nordischen Ländern endemisch war.

Raucher haben erhöhte Vitamin C-Bedürfnisse.

Funktionen von Vitamin C

  • Es beteiligt sich an Reaktionen der zellulären Oxidation, aus diesem Grund ist es eine antioxidative Komponente der Ernährung.
  • Zusammenarbeit bei der Bildung von Kollagen.
  • Es ist notwendig für die Heilung und Zellintegrität.
  • Es hilft bei der Umwandlung von Folsäure und der Absorption von Eisen im Darm.
  • Teilnahme an neurologischen Reaktionen.
  • Beteiligt sich am Leukozytensystem und beugt Atemwegsinfektionen vor.
  • Es hilft bei der richtigen Aufrechterhaltung der Schleimhäute.

Nahrungsquellen von Vitamin C

  • Citrus und seine Säfte, Orange, Zitrone, Grapefruit ...
  • Erdbeere, Erdbeere, Kiwi, Aprikose, Pfirsich, Birne, Apfel, Melone, Tomate.
  • Gemüse foliaceous (grünes Blatt), Brokkoli, Spargel, Kohl, Pfeffer.
  • Kartoffel