Tpffcelticsociety

Therapeutische Verwendung von Marihuana


Therapeutische Verwendung von Marihuana / Schönheit und Wellness

Während der Missbrauch von Marihuana Es verursacht schädliche Auswirkungen auf die Gesundheit und kann Menschen helfen, besser zu leben. Obwohl seine therapeutische Verwendung noch sehr begrenzt ist, ist seine medizinische Verschreibung in einigen Ländern als eine palliative Behandlung für terminale Erkrankungen und degenerative neuronale Störungen zugelassen. In der Tat gibt es sogar Drogen mit Cannabinoid-Substanzen.

Der Schlüssel zu therapeutisches Marihuana Es ist in seiner Zusammensetzung, da es ähnliche Anteile von Delta-9-Tetrahydrocannabinol (THC) und Cannabidiol (CBD) enthält, das ist die Substanz, die die analgetische Kapazität der Pflanze erhöht. Dies wird durch Anbautechniken erreicht.

Die wichtigsten palliative Vorteile Das wurde therapeutischem Marihuana zugeschrieben:

  • Es hemmt die Übelkeit und das Erbrechen, die Krebs- und AIDS-Patienten, die sich einer Chemotherapie unterziehen, erleiden.
  • Es wirkt als Analgetikum bei Schmerzen bei Erkrankungen wie Multipler Sklerose oder bei Rückenmarksverletzungen.
  • Es stimuliert den Appetit und erleichtert die Gewichtszunahme von Patienten mit Anorexie, die von schweren Krankheiten herrühren.
  • Schwächt die Krämpfe und Kontraktionen, die durch Krankheiten wie Epilepsie, Multiple Sklerose oder Parkinson verursacht werden.
  • Kampf gegen Angst und Depression.
  • Es enthält Mittel, die Neuronen im Falle einer traumatischen Hirnverletzung oder eines Schlaganfalls schützen.

Abgesehen von all diesen Hinweisen muss klar sein, dass die Tatsache, dass Cannabis zu therapeutischen Zwecken verwendet wird, nicht bedeutet, dass es gut für die Gesundheit ist. So sehr seine Zusammensetzung modifiziert ist, dass schädliche Wirkungen nachlassen, schädliche Stoffe sind noch vorhanden.